Eine Prognose über den Goldmarkt machen; Realtime Rechner zur Prognose einer Unze oder eines Gramms

Verlobungsringe

Eheringe bestellen

Trauringe bicolor

Gold Informationen

Gold kaufenGeldschrank

Gold KursGold Preis

GoldmünzenBritannia

American Buffalo

Australian Nugget / Kangaroo

TresorPanzerschrank

 

Goldmarkt
Goldmarkt Börse Anlage Goldkurs

Goldmarkt - das Auf und Ab des Goldkurses bis heute

Ab den 80ern fiel der Goldkurs stetig. Zwar erlebte die US-Wirtschaft in den 1990er wieder einen Aufschwung, der Goldmarkt musste dennoch von der Regierung und Institutionen reguliert werden. Im Zuge dessen wurde ein internationales Goldabkommen verabschiedet, dass unteranderem die Goldverkäufe begrenzte.

Seit 2001 ist ein deutlicher Anstieg des Kurses auf dem Goldmarkt spürbar. Jener hängt unmittelbar mit der Staatsverschuldung der USA und dem schwachen Dollar zusammen. 2005 überstieg der Goldpreis abermals die 500-Dollargrenze, 2008 sogar die 1000-Dollarmarke. Hauptauslöser dafür war die US-Immobilienkrise und die daraus resultierende internationale Finanzkrise. Daraufhin konnte ein großeNachfrage an Goldmünzen und Goldbarren verzeichnet werden und die Zentralbanken kündigten an in Zukunft vermehrt auf Goldreserven bauen zu wollen.

2011 wurden in Utah sogar Goldmünzen wieder als Zahlungsmittel eingeführt und der Goldpreis überwand die Marke von 1500 Usd pro 1 Unze. Konflikte wie die Euro-Krise, die wankende Zahlungsfähihkeit der USA, Prosteste in der arbischen Welt und das Erdbeben in Japan hatten ihren Anteil an dieser Entwicklung.

Der Goldkurs steigt indes weiter und so wurden höchste Goldpreise im Juli 2011 beziffert: 1624,75 USD pro 1 Unze, 1145,81 EUR pro 1 Unze und 1452,82 CHF pro 1 Unze! Finden Sie Informationen über die Rügen Insel heraus. indem Sie dort Ihren Urlaub planen.

Der Goldmarkt: wie er sich der Goldpreis heutzutage zusammensetzt

Auch der Goldmarkt wird durch Angebot und Nachfrage geregelt. Da Gold mehr als jedes andere Anlagemedium mit Emotionen behaftet ist weist sich der Goldpreis als ziemlich flüchtig aus. Der Goldkurs und Dollarkurs orientieren sich aneinander und sind umgekehrt proportional.

Der Goldpreis wird ebenso von andere Goldreserven und Banken beeinflusst. Sie regulieren den Kurs in dem sie Gold verleihen bzw. verkaufen oder die Goldförderung heruntersetzen bzw. Gold ankaufen. Dieser Einfluss ist zwar erbelich aber nicht unendlich, da die Zentralbanken ja nur eine gewisse Menge der weltweiten Goldreserven besitzen.

Der Goldmarkt ist höchstinteressant. Denn in Kreigszeiteb sinkt die Nachfrage und somit des Goldpreise. In Krisenzeiten aber, während denen Aktion und Immobilenwerte fallen, erlebt man einen Goldpreisanstieg. Papiergeld verleirt an Wert, da ständig nachgedruckt, um die Wirtschaft zu halten. Gold ist nicht reproduzeirbar und verselbstständigt sich als Tausch- und Zahlungsmittel. Ist das der Fall kann das als Indikator für Misstrauen in die Regierung und die Finanzmarktentwicklung gelesen werden. Suchmaschinenoptimierung ist auch ein Goldmarkt heute: Steigern Sie die Anzahl Ihrer Besucher!

aktueller Goldmarkt

 

 

 

  Impressum     © artx webdesign